Teilnahme am Kubb-Turnier in Unteraltertheim

Teilnahme der Konfirmanden, drei Konfi-Teamer, Pfarrerin Gudrun Mirlein und Ute Ebeling am Kubb-Turnier in Unteraltertheim am Samstag, 29. Juni 2019 – bei hochsommerlichen Temperaturen

Kubb oder auch oft Wikingerschach genannt, ist ein skandinavisches Gesellschaftsspiel, welches, wie schon der Name verrät, das erste Mal in der Geschichte der Wikinger auftauchte. Der Name Kubb kommt von Kubbar, den aus Kantholz bestehenden Spielsteinen und heißt nichts anderes als Holzklotz auf Schwedisch. Beim Wikingerschach treten zwei Teams mit 1 – 6 Personen gegeneinander an. Ziel ist es mit Wurfhölzern die Kubbs der gegnerischen Mannschaft umzuwerfen und am Schluss den König in der Mitte des Spielfeldes umzuwerfen.

Wir trafen mit unseren drei Mannschaften der Evangelischen Kirchengemeinde Remlingen auf sieben weitere Teams der Evangelischen Kirchengemeinden Altertheim, Billingshausen und Karlstadt.

Am spannendsten und lustigsten war es natürlich wenn wir auf ein Team aus unseren eigenen Reihen antraten.

Unsere Teams konnten die Plätze 6, 4 und 2 belegen!

Wir bedanken uns sehr herzlich beim Evangelischen Jugendwerk Würzburg für die gute Verpflegung in der Pause (leckere Braten- und Leberkäsebrötchen zum Stärken und herrlich kühle Getränken zum Erfrischen) und die tolle Organisation.

Im Namen der Konfirmanden Elena Pfau

Bilder: Daniela Pfau und Ute Ebeling

Teilnahme am Kubb-Turnier in Unteraltertheim